STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Kita 'Storchennest'

Kita nach Ausbau des Dachgeschosses -  April 2010

Kita-Leiterin: Frau Wend

Bauernring 7
04934 Hohenleipisch

Telefon (03533) 164646

Spielplatz der Kita Storchennest

Unsere Kita "Storchennest" - eine Einrichtung stellt sich vor

 

Unsere Kindertagesstätte wurde am 30. August 1997 im Ortskern von Hohenleipisch eingeweiht. Träger der Einrichtung ist die Gemeinde Hohenleipisch. Unsere Kita hat eine Kapazität von 107 Plätzen.

 

Das Erzieherteam

9 staatliche anerkannte Erzieherinnen, 1 Kita-Leiterin, 1 Hausmeister sowie der Einsatz von Praktikanten im Rahmen der Ausbildung zum/zur SozialassistenIn und /oder ErzieherIn.

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag vom 6:00 Uhr - 16:30 Uhr

 

Grundlagen der pädagogischen Arbeit

Grundlagen für unsere Arbeit sind die Bildungsgrundsätze vom Land Brandenburg. Wir möchten mit unsere Arbeit die Grundlagen dafür legen, dass die Kinder als erwachsene Menschen die Ziele der nachfolgen aufgeführten Bildungsbereiche erreichen und die daraus erworbenen Kenntnisse in ihrem späteren Leben anwenden können.

* Bildungsbereich Mathematik und Naturwissenschaften

* Bildungsbereich Darstellen und Gestalten

* Bildungsbereich Soziales Leben

* Bildungsbereich Sprache, Kommunikation und Schriftkultur

* Bildungsbereich Musik

* Bildungsbereich Körper, Bewegung und Gesundheit

 

Die Rechte der Kinder sind uns wichtig. Jedes Kind hat ein Recht:

* so akzeeptiert zu werden, wie es ist,

* auf Liebe und Geborgenheit,

* "nein" zu sagen,

* auf einen individuellen Entwicklungsprozess und ein eigenes Tempo dabei,

* aus eigenen Erfahrungen zu lernen und dabei auch Fehler zu machen.

Wir als Erwachsene begleiten, akzeptieren und tragen Verantwortung zur Umsetzung dieser Rechte.

Unsere Rolle als Erzieherin ist ein Wegbegleiter und eine Bezugsperson für die Kinder zu sein. Dies ist eine sehr umfangreiche und vielseitige Rolle, welche eine stetige Zusammenarbeit mit den Eltern, anderen Bezugspersonen und Erziehungsträgern erfordert.

Wir wollen den Kindern einen Ort schaffen, an dem sich sich geborgen fühlen und sie sich entsprechend ihren Interessen entwickeln können. Gegenseitiges Vertrauen und ein liebevolles miteinander Umgehen ist Grundvoraussetzung zu Realisierung dieser vertrauensvollen Aufgabe.

 

Teinahme an Projekten

* anerkannte Einrichtung als "Haus der kleinen Forscher"

* Teilnahme am Projekt "Fair miteinander" - Angebot des "IKPL" Kurses für Kinder und des "EFFEKT" Kurses für die Eltern

 

Sprachförderung

Wir haben in unserer Einrichtung speziell ausgebildete Sprachfördererzieherinnen, welche mit der zuständigen Gruppenerzieherin der ältesten Gruppe im Jahr vor der Einschulung einen Sprachtest durchführt. Sprachauffällige Kinder erhalten eine zusätzliche Sprachförderung im Kindergarten durch die Sprachfördererzieherin.

 

Besondere Angebote und Unternehmungen der Kita sind:

* der Oma-Opa-Tag im November

* eine Theaterfahrt in der Weihnachtszeit mit den älteren Kindern

* ein Familien. und Sommerfest

* eine Zuckertütenfahrt und das Zuckertütenfest der ältesten Gruppe vor den Sommerferien

* im Rhythmus von 8 bzw. 14 Tagen wird den Vorschulkindern ein Englischkurs angeboten, welcher von einer Erzieherin aus dem

  Team durchgeführt wird

* Kinder mit besonderem Förderbedarf werden nach Antrag der Eltern von der Frühförderstelle in unserer Einrichtung betreut

* Sprachstanderhebung und Sprachstandförderung

* die Musikschule "Fröhlich" bietet musikalische Früherziehung an

* eine Krabbelgruppe wird den Eltern zukünftiger Krippenkinder einmal in der Woche angeboten

* ein evangelischer Kinderkreis besteht