STICHWORTVERZEICHNIS: 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Stadtpfarrkirche St. Nikolai

ev. Kirche Uebigau Sankt Nikolai

An der Kirche 1
04938 Uebigau-Wahrenbrueck OT Uebigau

Telefon (035365) 8291 / 8229 Te. Pfr. Walter / Tel. Hr. Krüger

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kirche-uebigau.de www.kirche-uebigau.de

Öffnungszeiten:
Gottesdienst Sonntag 9.00 Uhr
weitere Öffnungszeiten nach Vereinbarung

Vorstellungsbild

Die Uebigauer Kirche stammt vermutlich aus dem 11./12. Jahrhundert. Wahrscheinlich war sie zunächst als Kapelle für die Burgbewohner und Neusiedler vor Ort errichtet worden. Urkundlich erwähnt wurde sie erstmals 1251 als Filialkirche von Altbelgern. Im Kern ist die Kirche frühgotisch. Vom Baubeginn zeugen noch die drei schmalen hohen Spitzbogenfenster im östlichen Teil der Kirche. Im Südwesten steht ein dreigeschossiger, quadratischer Kirchturm mit Zugang durch ein vorgelagertes dreiseitiges Treppentürmchen. Im 16. Jahrhundert wurden die tonnengewölbte Sakristei sowie die Patronatsloge im Norden angefügt. 1681 zerstörte ein Stadtbrand große Teile der Kirche. Der Wiederaufbau erfolgte 1684 bis 1698. Dabei wurde Backstein als Baumaterial verwendet, was zur damaligen Zeit in unserer Region noch sehr selten war. Bei diesem Wiederaufbau erfuhr die Kirche grundlegende bauliche Veränderungen, so z.B. an den Fenstern und Portalen. Auch der Innenraum bekam ein anderes Aussehen. Er wurde flach gedeckt und die Decke erhielt eine Bemalung, die heute noch teilweise erhalten ist. Die ältesten heutigen Ausstattungselemente sind ein hölzernes Taufbecken von 1695 und der Kanzelaltar aus dem Jahre 1819.

Renovierung und Restaurierung der Fassade erfolgte ab 2005.